Webdesign für jedes Endgerät

Liquid, Adaptive, Responsive – Welche Unterschiede gibt es?

Karsten Buth, 18.12.2017

Hinweis: Dieser Beitrag ist schon recht alt und der Inhalt möglicherweise nicht mehr aktuell.

Damit ein Internetauftritt auf sämtlichen Endgeräten (Smartphone, Tablet, Notebook, Desktop) überzeugen kann, ist es mit einer einzelnen Gestaltungsfindung nicht getan. Auch für Auftraggeber bedeutet diese Webdesign-Vielfalt eine Herausforderung.

Bei der Betrachtung und Entscheidungsfindung muss sich gedanklich von den eigenen zur Verfügung stehenden Geräten gelöst und hinterfragt werden: Wie werden meine potenziellen Kunden und Besucher meinen Internetauftritt betrachten?

Nachfolgende Infografik stellt die verschiedenen Gestaltungsansätze für Bildschirme dar. Während bei statischen Gestaltungen keine Rücksicht auf die Unterschiedlichkeit der möglichen Bildschirmdimensionen genommen wird, stellen Liquid und Adaptive Webdesign erste Anpassungsschritte dar. Deren Kombination mündet in die mittlerweile gängige Umsetzung als Responsive Webdesign.

Liquid, Adaptive, Responsive - Webdesign